Veranstaltungen auf der Schulschiff Deutschland



< 2018 >
August
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
Juli
Juli
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
  • Tango-Open-Air an Deck der Schulschiff Deutschland
    17:00 -22:00
    19-08-18

    Zum Alten Speicher 15, 28759 Bremen

    Zum Alten Speicher 15, 28759 Bremen

    Das Duo Heike Steffens (Piano, Bratsche) und Herbert Martens (Bandoneon, Bajan, Posaune) aus Oldenburg werden mit toller Musik dabei sein.
    Daneben gibt es Tangos aufgelegt von DJ Micha.
    Heike Steffens und Herbert Martens sind selbst begeisterte Tangotänzer und haben schon häufig die Milongas von „Tango tanzen ist schön“ mit ihren mit Gefühl und Leidenschaft interpretierten wundervollen Tangos zu einem großartigen Erlebnis werden lassen. Auf dem Schulschiff durften wir schon zweimal nach ihrer Musik tanzen.

    Nicht nur alle Tangotänzer sind herzlich eingeladen. Auch, wer einfach gern zuhören möchte, ist herzlich willkommen.
    Eintritt 6,- €, für Nichttänzer 3,- €, für die Musiker bitten wir um eine Hutspende.

20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
  • „WARUM WERDEN ASTRONAUTEN SEEKRANK?“
    19:00 -20:00
    29-08-18

    Zum Alten Speicher 15, 28759 Bremen

    Zum Alten Speicher 15, 28759 Bremen

    REFERENT:  PROFESSOR em. DR. VICTOR SMETACEK

    Der Vortrag

    Auf einem Schiff im Seegang und auch in einem Raumschiff im Weltall kann man seekrank werden. Seefahrer kennen die Seekrankheit, Raumfahrer haben sie auch erlebt. Wieso eigentlich? Warum wird man überhaupt seekrank? Um die Sachlage zu verstehen, muss man die Verursacher betrachten, in diesem Fall die verantwortlichen Sinnesorgane. Üblicherweise wird von fünf Sinnesorganen gesprochen ohne jedoch weiter auf die eng miteinander gekoppelte Körperwahrnehmung (Propriozeption) und dem Gleichgewichtssinn (Vestibularorgane des Innenohres) einzugehen. Im Vortrag wird auf die besondere Rolle dieser beiden Sinnesorgane bei der Seekrankheit eingegangen. In einer Welt die immer mehr inneres und äußeres Gleichgewicht fordert, vermittelt Prof. Smetacek eine neue Perspektive des Menschen auf unserer Erde und im All.

    Zur Person:

    Victor Smetacek war 1986-2011 Professor für Bio-Ozeanographie an der Universität Bremen und am Alfred-Wegener-Institut (AWI) Helmholtz Zentrum für Polar- und Meeresforschung in Bremerhaven. 1964 absolvierte er den Bachelor of Science in Biologie in seinem Heimatland Indien und erhielt ein Stipendium zum Studium der Meeresbiologie am Institut für Meereskunde an der Universität Kiel. Im Rahmen eines interdisziplinären Projekts promovierte er 1975 über das Plankton der Kieler Bucht. Nach seiner Berufung am AWI 1986 setzte er seine Untersuchungen zum Einfluss der Ökologie des Planktons auf den globalen Kohlenstoffkreislauf im Südlichen Ozean fort. Er hat acht internationale und interdisziplinäre Forschungsfahrten mit FS Polarstern geleitet, davon drei Eisendüngungsexperimente zur Ermittlung der Rolle des Südlichen Ozeans bei der Regulierung des atmosphärischen CO2-Gehalts der Atmosphäre während der vergangenen Klimazyklen. Smetacek hat zahlreiche Arbeiten veröffentlicht, die erheblich zum grundlegenden Wandel unseres Verständnisses des marinen Planktons im Klimasystem Erde geführt haben. Er war an vielen internationalen wissenschaftlichen Gremien beteiligt und wurde mit mehreren Preisen für seine Leistungen ausgezeichnet.

    Teilnahmehinweis: Der Eintritt ist frei. Eine Spende für das Schulschiff Deutschland ist herzlich willkommen. Aufgrund der begrenzten Platzzahl ist eine Anmeldung erforderlich und unter der Telefonnummer 0421-632214 möglich.
    Veranstaltungsinitiative: Cynthia Bolen-Nieland

30
31
September
September


Veranstaltungstipps Vegesack & umzu

Bremen erleben!

Veranstaltungstipps Bremen

Vegesack Marketing

Veranstaltungstipps Bremerhaven